BürgerBegegnungen

Zu Beginn der Partnerschaft fanden die sogenannten Bürgerreisen zweimal jährlich statt, jeweils im Frühjahr und im Herbst. Nachdem zusätzlich ein Jugendaustausch ins Leben gerufen worden war, beschränkte man die Bürgerreisen und Jugendreisen auf eine pro Jahr: So fahren in einem Jahr die Hettstadter nach Argences, um dann im darauf folgenden Jahr die Gäste aus Argences in Hettstadt zu empfangen. Die Reisen werden meist im Frühjahr oder im Herbst durchgeführt, um die jeweilige Region in unterschiedlichen Jahreszeiten zu erleben.

Zu den Bürgerreisen ist jeder eingeladen, der Interesse an der Partnergemeinde hat. Seit der ersten Reise im Jahr 1987 von Argences nach Hettstadt, haben viele Hettstadter Bürger die Gelegenheit wahrgenommen, das Nachbarland zu erkunden. Zwischen einigen Familien haben sich dauerhafte Freundschaften gebildet. Bei den Bürgerreisen stehen zum einen die Information über die Region, zum anderen das gegenseitige Kennenlernen und Feiern im Mittelpunkt. So ist immer ein Tagesausflug zu einem touristisch interessanten Ziel im Programm, aber auch immer ein gemeinsamer Abend mit Abendessen und Musik und Tanz.

Logo 20 JahreHettstadt war 1987 eine der ersten von inzwischen 38 unterfränkischen Gemeinden, die eine Partnerschaft mit einer französischen Gemeinde eingingen.

Dieses Jubiläum wurde im Mai 2007 in Hettstadt und im September 2007 in Argences gewürdigt und gefeiert.

29. April - 1. Mai 2006
Volles Programm hieß es auch diesmal wieder für die Gäste aus der Partnergemeinde Argences und ihre Gastgeber in Hettstadt am langen Wochenende zum 1. Mai.

Sechs Frauen unterwegs nach Frankreich. 2. Sprachreise nach Argences vom 5. - 10. Juni 2006

Die diesjährige Bürgerreise der Erwachsenen zu unseren Freunden nach Argences stand ganz im Zeichen des 60-jährigen Jubiläums des Kriegsendes. So wurde bei einzelnen Programmpunkten an die damalige Zeit erinnert, ansonsten aber vor allem die Aussöhnung zwischen Deutschen und Franzosen gelebt und gefeiert.

FaLang translation system by Faboba